Auf ein Wort mit Ihrer SPD Hatten

 
Foto: Tamino Büttner
 

Unter dem Motto „Auf ein Wort mit Ihrer SPD vor Ort - Sie stellen die Fragen und wir antworten“ lädt der SPD-Ortsverein Hatten zusammen mit unserem SPD-Landtagsabgeordneten Axel Brammer am Mittwoch, den 11. April 2018 um 19 Uhr in „Die kleine Eiszeit“, Auf dem Späthen 1, in 26209 Hatten-Kirchhatten ein.

 
EiswaffelFoto: pixabay

Bei ein paar leckeren Kugeln Eis möchten die Sozialdemokraten mit den Bürgerinnen und Bürgern eine offene Diskussion über Themen führen, die gerade unter den Nägeln brennen. „Egal ob aus dem Bereich Gemeinde Hatten, Landkreis Oldenburg, Landtag oder auch darüber hinaus. Wir stellen uns Ihren Fragen!“, so Gerrit Edelmann, neuer Vorsitzender der SPD Hatten.

Zum Beispiel könnten Fragen zur Beitragsfreiheit in den Kitas, zur Schulsituation in Hatten und im Landkreis oder zum Schutz von Wallhecken und Insekten vor Ort gestellt werden. Außerdem schlagen die Sozialdemokraten vor, mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Axel Brammer über den neuen Feiertag, der in Niedersachsen eingeführt werden soll, zu diskutieren. Zwischen dem 18. und 22. April stimmt Brammer darüber mit im Landtag ab. „Soll es der Reformationstag, der Europatag, der Antikriegstag oder beispielsweise der Weltfrauentag werden? Wir sagen unserem Abgeordneten unsere Meinung.“, so Edelmann. Die Diskussionsthemen werden von den Gästen bestimmt.

Rede und Antwort stehen unter anderem der SPD-Landtagsabgeordnete Axel Brammer, Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion sowie der Hatter SPD-Gemeinderatsfraktion und Vertreterinnen und Vertreter des SPD-Ortsvereinsvorstands.

Jeder kann einfach vorbeikommen. Das Eis wird von der SPD ausgegeben.

 
 
    Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.